"Das Ergebnis ist immer besser ausgefallen, als erwartet." (Teilnehmer-Beitrag)

Veröffentlicht am 28. April 2017

Übermittelt von Roswitha S.

"Die Zubereitung des "Kräftigen Rinderbratens mit Rahmwirsing und Kartoffel-Zwiebelpüree ist ebenfalls sehr einfach und entspricht den Vorgaben. Nach ca. 13 Minuten bei ca. 240 Grad in der Mikrowelle, kann man ein leckeres und auch wohlduftendes Menü zu sich nehmen.Das fertige Gericht sieht ansprechend aus und die Konsistenz ist sehr angenehm und leicht zu essen und zu schlucken.Insgesamt betrachtet ist das Ergebnis - wie schon bei den bisherigen Menüs - immer besser ausgefallen, als erwartet."

 

Kommentare

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen

Kay K. sagte am 07.05.2017, 12:17 Uhr
Wir hatten leider Probleme beim Gericht Rinderbraten mit Rahmwirsing. Hier waren einige härtere Fasern enthalten, die können leicht zum verschlucken führen, gibt oder gab es da ähnliche Erfahrungen bei diesem Gericht?